Menschliche Knochen in alter Gärtnerei am Jungfernkopf gefunden

Auf dem Gelände eines ehemaligen Gärtnereibetriebes im Kasseler Stadtteil Jungfernkopf haben heute Nachmittag gegen 14:15 Uhr Arbeiter bei Rodungsarbeiten menschliche Knochen gefunden und die Polizei informiert. Beamte des örtlich zuständigen Polizeireviers Nord in Vellmar ließen umgehend die Arbeiten einstellen, sperrten das Gelände ab und informierten das für Todesermittlungsverfahren zuständige Kommissariat K 11 der Kasseler Kripo. Beamte des K 11 sowie des Erkennungsdienstes sind am Fundort eingetroffen und haben ihre Arbeit aufgenommen.

 

Das Gelände, auf dem die menschlichen Knochen gefunden wurden, war bis vor etwa 15 Jahren ein Gärtnereibetrieb. Dann wurde der Geschäftsbetrieb eingestellt, das Gelände verwilderte. Auf dem Gelände befindet sich noch ein altes Wohngebäude, das bis vor etwa sieben Jahren bewohnt wurde. Seitdem soll es leer stehen. Zur Unterstützung der Polizeibeamten ist auch eine Gerichtsmedizinerin mit am Tatort. Noch sind keine Angaben zum Geschlecht oder zum Alter der verstorbenen Person möglich.

Artikel weiterlesen

Stadt Kassel will im Winter 2012/2013 viele Treppen sperren

Im Winter sollen 16 städtische Treppen in Kassel für den Durchgang gesperrt werden. Das sieht die Stadt Kassel in Absprache mit den Stadtreinigern und nach Information der betroffenen Ortsbeiräte vor. „Um die öffentlichen Treppenanlagen verkehrssicher zu halten, ist der Aufwand für die Stadt sehr hoch“, sagte Stadtbaurat Christof Nolda.

Artikel weiterlesen

Treffen von „Generationen Freundschaften“

Das Treffen der „Generationen Freundschaften“ (Leihgroßeltern in Kassel) findet am
Artikel weiterlesen

Angebote für Kinder in den Herbstferien 2012 im Stadtteil Jungfernkopf

Mit einem Graffiti-Workshop für Jugendliche ab 15 Jahren starten am Samstag, 13. Oktober, von 14 bis 19 Uhr in und an den Räumlichkeiten der Evangelischen Kirche, Waldecker Straße 30, die Herbstferienangebote im Stadtteil Jungfernkopf. Ein professioneller Sprayer wird zunächst die Geschichte der Graffiti-Kunst erzählen, auf die rechtlichen Aspekte des „wilden Sprayens“ im öffentlichen Raum hinweisen und den Teilnehmern Techniken und Kniffe des Sprühens erläutern. Auf große Rahmen, die die Jugendlichen vorab selbst gebaut haben, werden dann Graffitis gesprayt. Mitzubringen sind ältere Kleidung und Schuhe, die schmutzig werden können. Die Teilnahmekosten betragen 2,50 Euro.

Artikel weiterlesen

Ortsbeirat Jungfernkopf tagt am 11. Oktober 2012

Der Haushaltsplanentwurf der Stadt Kassel 2013, die Vergabe von Dispositionsmitteln sowie die Graffiti-Flächen am Unterführungsbauwerk Jungfernkopf sind Themen der Ortsbeiratssitzung Jungfernkopf am Donnerstag, 11. Oktober, 19 Uhr, im Bürgerhaus Jungfernkopf, Zum Feldlager 83. Weitere Punkte der Tagesordnung sind die Pflanzung des Baum des Jahres am Jungfernkopf sowie die Versorgungssituation mit Kinderbetreuungsplätzen am Jungfernkopf. Zu Beginn der Sitzung findet eine Bürgerfragestunde statt.

Tag des offenen Denkmals 2012 in Kassel

Am kommenden Sonntag, 9. September 2012, öffnen anlässlich des Tages des offenen Denkmals bundesweit wieder mehr als 7.500 Gebäude, archäologische Stätten sowie Gärten und Parks ihre Tore. Auch in Kassel sind Kirchen und Denkmäler, die sonst nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sind, für Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Darüber hinaus werden zahlreiche Besichtigungstermine und Führungen angeboten.

„Als gelerntem Zimmermann“, so Stadtbaurat Christof Nolda, bei der Vorstellung des Kasseler Programms, „ist mir das diesjährigen Motto „Holz“ besonders nah.“ Er freue sich besonders, um 14 Uhr die ehemalige Fachschule des Deutschen Zimmerhandwerks in der Quiddestraße 3 mit dem Eigentümerehepaar Jaekel besichtigen zu können. Einen Besuch empfehle er aber auch an den weiteren beteiligten Standorten. Artikel weiterlesen

Einbruch in Herkules Markt Vellmar

Bislang noch unbekannte Einbrecher sind in der Nacht zum Dienstag, den 04. September 2012, in Vellmar in den Herkules-Markt eingebrochen und haben in der Ladenstraße einen Geldautomaten aufgebrochen.
Die Tat wurde heute Morgen um kurz vor 6 Uhr von einem Hausmeister der Polizei gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Täter von hinten auf das weitläufige Areal des Einkaufszentrums, nachdem sie ein Loch in den Maschendrahtzaun geschnitten hatten. Zwischen Bau- und Lebensmittelmarkt näherten sie sich dem Gebäude und bauten neben einer Tür eine Glasscheibe komplett aus. Hier stiegen sie ein. Von dort gelangten sie dann ohne weitere Hindernisse zu dem Geldautomaten in der Ladenstraße. Mit einem Trennschleifer flexten die Einbrecher eine Öffnung in den Automaten und entnahmen das darin befindliche Bargeld. Spezialisten des Erkennungsdienstes sicherten am Vormittag mögliche Spuren. Artikel weiterlesen

Stadtteilbegehung Jungfernkopf am 25. September 2012

In Vorbereitung auf die Bürgerversammlung im Dezember findet am 25. September 2012, 17 Uhr, eine Statteilbegehung mit dem Ortsbeirat und den hauptamtlichen Magistratsmitgliedern mit Oberbürgermeister Bertram Hilgen im Stadtteil Jungfernkopf statt. Treffpunkt ist in der Schenkebier Stanne/ Einmündung Frasenweg.

Artikel weiterlesen

Klasse 2000 an der Schule Jungfernkopf

Klasse2000 – Suchtprävention an der Grundschule Jungfernkopf.

Die Schirmherrin des Programms Klasse 2000, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Frau Mechthild Dyckmans besuchte kürzlich die Klasse 4c der Grundschule Jungfernkopf um sich über die Arbeit der Gesundheitsförderin Frau Carl in Zusammenarbeit mit der Klassenlehrerin Frau Lück zu informieren.

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Dabei setzt es auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften und Externen Klasse2000 Gesundheitsförderern.

Klasse2000 fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. So unterstützt Klasse2000 die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern.

v.l.n.r Schulleiterin Frau Schneider, Klassenlehrerin Frau Lück, Frau Dyckmans Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Herr Ernst vom Förderverein und Frau Carl Gesundheitsförderin Klasse2000, sowie die Kinder der Klasse 4c der Jungfernkopfschule.

Artikel weiterlesen

Anmeldung der Schulanfänger 2013 in Kassel

Zum Schuljahr 2013/14 werden in Kassel 1631 Kinder schulpflichtig. Zu der Feststellung der deutschen Sprachkenntnisse und der erforderlichen Sprachförderkurse beziehungsweise schulischen Vorlaufkurse werden bereits seit März die Anmeldungen der zum 1. August 2013 schulpflichtig werdenden Kinder in den zuständigen Grundschulen entgegengenommen. Das teilte das Schulverwaltungsamt der Stadt jetzt mit.

Der genaue Anmeldetermin wurde den Eltern, deren Kinder bis zum 16. Januar 2012 mit erstem Wohnsitz in der Stadt Kassel gemeldet waren, rechtzeitig von der Schule mitgeteilt.

Artikel weiterlesen