Wartezeiten für neuen Personalausweis erwartet

Am kommenden Montag, 1. November, wird der neue Personalausweis bundesweit eingeführt. Dies bedeutet, dass auch die Bürgerinnen und Bürger Kassels, die ab Montag einen Personalausweis beantragen, ein Ausweisdokument im Scheckkartenformat erhalten. Schon jetzt weist die Stadt Kassel darauf hin, dass es bei der Beantragung und beim Abholen des neuen Personalausweises Wartezeiten geben kann. Dies sei aber kein Kasseler Phänomen, sondern könne in ganz Deutschland der Fall sein, erläuterte der Leiter des Haupt- und Bürgeramtes, Hans-Jochem Weikert, im städtischen Pressedienst.


Durch die neuen und umfangreichen Funktionen, so Weikert weiter, werde sich auch die Bearbeitungszeit in den Bürgerbüros erhöhen. Habe die Bearbeitung eines Personalausweises bisher zirka acht Minuten gedauert, gingen Experten davon aus, dass sich diese jetzt pro Antrag verdreifachen könne. Ausschlaggebend dafür sei die notwendige und umfassende Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über die neuen Funktionen und Möglichkeiten des Personalausweises.

Die Einführung des neuen Personalausweises sei ein bundesweites Projekt, so der Leiter des Haupt- und Bürgeramtes weiter, bei dem es trotz aller sorgfältigen Vorbereitungen zu Schwierigkeiten kommen könne. Die neuen Arbeitsprozesse benötigten einige Tage Alltagsbetrieb, um sich einzuspielen. Weikert empfahl, wenn möglich nicht gleich in den ersten Tagen nach Einführung des neuen Personalausweises die Bürgerbüros aufzusuchen.

Die Stadt Kassel sehe sich mit den kommunalen Spitzenverbänden einig, dass diese Situation der Bund zu verantworten habe. Weikert bat die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für etwaige Verzögerungen und unterstrich, dass die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alles in ihrer Kraft stehende tun würden, um die Beantragung und Ausgabe der neuen Personalausweise so zügig wie möglich von statten gehen zu lassen.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!