Verkehrsunfall am Lidl-Kreisel in Vellmar

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 3234 zwischen Kassel-Harleshausen und Vellmar-Obervellmar wurden am Montag Morgen, den 02. August 2010 drei Personen verletzt.
Entgegen erster Informationen waren nicht drei sondern nur zwei Pkw an dem Unfallgeschehen beteiligt. Der Unfall geschah um 7:25 Uhr im Einmündungsbereich der Hamburger Straße. Von dort wollte eine 24 Jahre alte Pkw-Fahrerin nach links auf die L 3234 in Richtung Kassel-Harleshausen einbiegen. Dabei übersah sie offenbar den Pkw eines 53 Jahre alten Mannes aus Kassel, der zu diesem Zeitpunkt auf der vorfahrtsberechtigten Landesstraße in Richtung Vellmar fuhr. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, bei dem der 53-Jährige eine leichte Verletzung an den Zähnen davon trug und lediglich kurz am Unfallort vom Rettungsdienst versorgt werden musste. Die 24 Jahre alte Autofahrerin und ihr 25 Jahre alter Beifahrer wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. Ob beide dort möglicherweise stationär behandelt werden müssen, stand zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme durch die Polizeibeamten des Reviers Nord noch nicht fest. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenssumme beträgt insgesamt rund 20.000,- Euro. Durch den Unfall war die Fahrbahn der Landesstraße 3234 zwischen Obervellmar und Harleshausen im Einmündungsbereich mit der Hamburger Straße in beiden Richtungen blockiert, sodass der Verkehr in Harleshausen an der Kreuzung „Am Ziegenberg“ und in der Gegenrichtung in Obervellmar am „Lidl-Kreisel“ für eine knappe halbe Stunde abgeleitet werden musste.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!