Tag der Erde 22. April 2012 in Kassel-Jungfernkopf

„Die Mischung macht´s“ so betitelte vor einigen Jahren die lokale Presse (HNA) ihren Bericht über den Tag der Erde. Und das bringt das Besondere des Kasseler Tages der Erde gut auf den Punkt. „Großes Umwelt- und Kulturfest“, so lautet seit 1990 der Kasseler Beitrag zum internationalen Tag der Erde, der jeweils um den 22. April herum in vielen Ländern der Welt begangen wird.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Tag der Erde 2012

Zur Tradition des Kasseler Tages der Erde gehört es, dass das Fest jedes Jahr in einem anderen Stadtteil gefeiert wird. Immer sind es aber Orte, die im Alltag stark vom Autoverkehr beansprucht werden. Einmal an einem Tag im Jahr wird dann eine ansonsten viel befahrene Verkehrsfläche zum Begegnungsort für Fußgänger und zum Spielraum für Kinder. Das Interesse von Stadtteilen, den Tag der Erde zu nutzen, um sich in ihrer lebendigen Vielfalt einem größeren Publikum zu präsentieren, hat in den letzten Jahren stark zugenommen.
Organisiert wird der Tag der Erde in Kassel in der Trägerschaft des Umwelthaus Kassel e.V. von einer Handvoll ehrenamtlicher Mitarbeiter-Innen mit Unterstützung des Umwelt- und Gartenamtes.

Kontakt:

Dr. Hanna Bielefeld-Hart
Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel
Boesestraße 15
34121 Kassel
Telefon: 0561 / 787 7135
Telefax: 0561 / 787 6090
Email: hanna.bielefeld-hart@stadt-kassel.de
Quelle: www.tag-der-erde.net

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!