Sommerfest für Mitarbeiter des Mercedes-Benz Werk in Kassel am 18. Juni 2011

Am Samstag, 18. Juni öffnete das Mercedes-Benz Werk Kassel seine Pforten: von 10 Uhr bis einschließlich 24 Uhr bot das Werk ein umfassendes Programm für die rund 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familien. Die rund 15.000 Besucher des Familientags konnten ab 10 Uhr bei einer Rundfahrt Einblicke in das Werk gewinnen, ausgestellte Oldtimer unter die Lupe nehmen und das bunte Unterhaltungsprogramm erleben. Darüber hinaus bot die SG Stern im Rahmen ihres 30jährigen Jubiläums sportliche Aktivitäten an. Um 20 Uhr startete eine Abendveranstaltung mit Musik und Comedy.


Dr. Holger Steindorf, Leiter Mercedes-Benz Werk Kassel, freute sich auf einen erlebnisreichen Tag: „Mit diesem Familientag feiern wir 125 Jahre Automobil und möchten uns in diesem Zusammenhang herzlich bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. Sie setzen sich tagtäglich mit großem Engagement für unser Unternehmen ein und prägen damit die Faszination Daimler und das Werk Kassel als bedeutenden Wirtschaftsfaktor hier in der Region.“

Bei einer Rundtour konnten die Besucher des Familientags auf Entdeckungsreise gehen. Eine Bahn fuhr durchs Werk und machte an verschiedenen Stationen Halt. Dabei spannte sich der Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart: eine Austellung historischer Fahrzeuge führte durch die 125jährige Geschichte des Automobils, das Infocenter Achsen wartete mit dem orginal Benz-Patentwagen auf und um 13 Uhr machten die Oldtimer der Herkules Bergfahrt Station im Werk. Ins Hier und Jetzt führte die Ausstellung der aktuellen Produkte des Kasseler Achsenwerks in der Versandhalle. Auch Motorsportfans wurden fündig. Im Infocenter Achsen sorgte ein Motorradsimulator jede Menge Spaß.

Besonders interessant war der Tag der offenen Tür im Betrieblichen Bildungszentrum für einige Mitarbeiterkinder: Azubis und Ausbilder informierten über Ausbildungsprogramme, berichteten aus ihrem Arbeitsalltag, gaben Tipps für eine Bewerbung und standen Rede und Antwort für die Fragen des potenziellen Firmennachwuchses.

Für sportliches Programm sorgte die SG Stern: zum Jubiläum von 30 Jahre SG Stern präsentierte sich die Daimler Sportgemeinschaft mit dem neuen Fitnessraum AChstIV und bot Aktionen rund um Sport und Gesundheit.

Das Unterhaltungsprogramm des Familientags setzte neben musikalischen Einlagen lokaler Musikzüge und der Partyband „Volle Kanne“ auf Spaß mit den beiden Komikern des „Duo Naseweis“. Auch die Abendveranstaltung blieb der Mischung aus Comedy und Musik treu. Highlight war der Auftritt von „Bodo Bach“, der sich mit dem Satz „ich hätt‘ da gern mal ein Problem“ zunächst einen Namen beim Radiopublikum machte und mittlerweile Zuschauer weit über die Grenzen Hessens hinaus als Stand-up-Comedian begeistert. Die Sängerin „Mariama“ und die abschließende „125! Jahre Show“ mit insgesamt 25 Sängern, Musikern und Tänzern sorgten für Emotionen und Stimmung.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!