RegioTram-Stationen Jungfernkopf

Die Regio-Tram hat sich recht enge Bauzeiten zur Errichtung der Haltestelle am Jungfernkopf gesetzt. Ob die eingehalten werden können?

Immerhin bewegen sich die neu installierten Schranken, momentan noch ohne die Schrankenrohre, mit, wenn die alten Schranken herunter fahren…

Die Seite Regiotram.de meldet zum Thema Haltestelle:

Planung: Station Kassel- Jungfernkopf

Die neue Station wird im Bereich des heutigen schienengleichen Bahnübergangs Schenkebier Stanne/Wegmannstraße errichtet und erstreckt sich über eine Länge von 115 m in Richtung Vellmar in Dammlage. Die beiden Außenbahnsteige werden mit einer Breite von mindestens 2,50 m gebaut und erhalten einen stufenfreien Einstieg (38 cm Bahnsteighöhe) in die RegioTram. Der Zugang zum Haltepunkt erfolgt über eine kurze Rampe vom bestehenden Bahnübergang. Entlang des Eisenbahnwegs wie auch der Schenkebier Stanne werden P+R- Parkstände errichtet wie auch eine B+R- Anlage im Zugangsbereich.

Der heutige Bahnübergang wird im Rahmen einer DB Netz-Maßnahme zukünftig entfallen und durch ein Brückenbauwerk im Bereich Waldecker Straße / Schenkebier Stanne ersetzt. Erst nach Fertigstellung der Straßenunterführung durch die Bahn, voraussichtlich Ende 2011, wird die Station weiter ausgebaut. Die Zugangsmöglichkeiten zur fertig gestellten Station bestehen im Bereich der Schenkebier Stanne dann über eine Rampe und an der zukünftigen Straßenunterführung über Treppenanlagen.

Im Einzugsbereich der Station leben circa 1.600 Einwohner, und auch das Fahrzeugausbesserungswerk der Deutschen Bahn AG ist in der Nähe angesiedelt. Es wird mit einem täglichen Ein- und Ausstieg von rund 400 Fahrgästen gerechnet.

Die Inbetriebnahme der Station noch ohne Straßenunterführung ist für Sommer 2008 geplant.

Die Baukosten werden vom Land aus Bundes- und Landesmitteln gefördert. Der Endausbau der Station Jungfernkopf nach Fertigstellung der Straßenunterführung in der Waldecker Straße ist in den Kosten nicht enthalten.

Zur Webseite

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!