Prinzessinnennachmittag – Ferienspiele Jungfernkopf

11 Jungprinzessinnen im Alter von 5 bis 10 Jahren aus Stadt und Landkreis kamen, als Lady Sylvia, die Sanftmütige zu einem vierstündigen Prinzessinnennachmittag der besonderen Art rief. Nachdem die Mägdelein die königlichen Wachen (Sir Alex und Knappe Chiron) passiert hatten, ging es auch schon gleich los:

Königliche Hoheiten am Jungfernkopf
Als erster Programmpunkt stand Wellness auf dem Programm, denn schließlich müssen Prinzessinnen immer gut aussehen. Aus Naturprodukten wie Sahne, Zitronensaft u. a. wurden gemeinsam Gesichtsmasken zur Verfeinerung des Hautbildes hergestellt, selbstredend gekostet und anschließend aufgetragen. Die Einwirkzeit versüssten sich die königlichen Hoheiten mit leckerem selbstgebackenen Kuchen und anderen königleichen Speisen. In der Zwischenzeit zogen Sir Alex und Knappe Chiron aus, um für die Prinzessinnen die königliche Schatztruhe aufzufüllen, damit sich jedes Mägdelein etwas daraus nehmen durfte (Vielen Dank an dieser Stelle an die Buchhandlung Vaternahm in Vellmar und die Sparkasse Kassel für ihre Spenden!). Und dann kam endlich der langersehnte Moment, wo die durchlauchten Damen in ihre Gewänder und Krönchen schlüpfen durften.
So fein herausgeputzt ließen sich die Kinder zur Erinnerung fotografieren, bevor es mit der knapp 40- minütigen Mitmachgeschichte „Zum Tee bei der Fee der Nacht“ weiterging.


Verantwortlich für den besonderen Nachmittag zeichneten sich die evangelische Kirche Jungfernkopf in Zusammenarbeit mit der Geschichtenerzählerin Sylvia „Silva Waldfee“ Ehrhoff sowie deren Hofdamen Lady Dagmar Knauf und Lady Corinna, sowie dem königlichen Ritter „Sir Alex“ Sascha Bering. Die gelungene Veranstaltung endete nach einer gemeinsamen Bastelaktion mit einem fürstlichen Pizza- und Pommesessen und die abholenden Mamas und Papas konnten nun waschechte Prinzessinnen in ihre Arme schließen.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!