Pflanzenbörse im Botanischen Garten am 13. Mai 2012

Auf Tausende Interessierte ist der Botanische Garten Kassel in der Bosestraße am Sonntag, 13. Mai, von 10 bis 18 eingestellt: Denn dann findet wieder die beliebte Pflanzenbörse statt, die viele Hobbygärtner im Frühling schon herbeisehnen. Veranstalter ist das städtische Umwelt- und Gartenamt.

Das Angebot ist riesig. Wer sich von seinen Pflanzen trennen möchte, kann diese tauschen oder verkaufen – oder auch einfach auf dem eigens eingerichteten „Marktplatz“ spenden. Wer nach Neuem Ausschau hält, wird ein großes Angebot des Botanischen Gartens sowie der vertretenen regionalen Gärtnereien oder Baumschulen vorfinden.

Mancher sucht aber vielleicht einfach nur Rat und Hilfe angesichts verkümmernder oder befallener Gewächse: Für solche Fälle stellt sich die Hessische Gartenakademie als „Pflanzendoktor“ zur Verfügung. Kindern bietet zudem das Schulbiologiezentrum u.a. Teichuntersuchungen und Tipps zum Pflanzentopfen an.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Botanischen Garten findet zeitgleich zur Pflanzenbörse der Frühlingsmarkt am Werkhof Park Schönfeld statt. Hier wird Kunsthandwerk wie Textilien und Holzartikel angeboten.

An beiden Standorten ist für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen, Imbissgerichten sowie kalten Getränken gesorgt. Das Umwelt- und Gartenamt empfiehlt die Anfahrt per ÖPNV, mit der Buslinie 25 (Haltestelle Feerenstraße) oder den Linien 5 und 6 (Haltestelle Auestadion). Parkmöglichkeiten sind begrenzt vorhanden in der Bosestraße, Parkplatz neben dem Botanischen Garten, oder im Bereich der RKH Regionalverkehr GmbH.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!