Pfadfinder können in der Wegmannstraße bleiben

Der Pfadfinderstamm Silberfuchs im Stadtteil Jungfernkopf kann das städtische Grundstück an der Wegmannstraße jetzt langfristig für seine Vereinsarbeit nutzen. Dies erklärt Liegenschaftsdezernent und Stadtkämmerer Dr. Jürgen Barthel heute im städtischen Pressedienst. „Ich freue mich darüber, dass es jetzt gelungen ist, den Pfadfindern im Stadtteil die Möglichkeit zu geben, auf dem bisher genutzten Grundstück auch langfristig zu bleiben.“

Die Stadt Kassel hatte den Verkauf des Grundstücks vorgesehen und daher langfristige Pachtverträge nicht abgeschlossen. Jetzt verzichtet die Stadt auf eine fiskalische Nutzung des Grundstücks an der Bahnlinie, so dass der im Stadtteil Jungfernkopf fest verwurzelte Pfadfinderstamm Silberfuchs nicht auf ein anderes Grundstück umziehen muss. „Ein langfristiger Pachtvertrag kann jetzt abgeschlossen werden, die Suche nach anderen Grundstücken für den Verein im Stadtteil ist beendet“, so Dr. Barthel.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!