Luftrettung am Jungfernkopf-Rodelberg

Am Sonntag, den 14. Februar musste per Luftrettung ein Verletzter vom Rodelberg hinter der Grundschule am Jungfernkopf abtransportiert werden. Die Fahrer des herbeigerufenen Rettungswagens wollten das Risiko der Bergung über das verschneite und glatte Gelände nicht eingehen und riefen den Christoph-Hubschrauber.
Es wurde offenbar ein Erwachsener mit einer Beinfraktur verletzt.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!