Erneueter Einbruch in Herkules Markt Vellmar

Zwei unbekannte Täter haben sich in der Nacht vom 26. auf den 27. November 2012 gegen 00:25 Uhr im Herkules Markt Vellmar nach einem Einbruch der Festnahme durch einen Wachmann entzogen und sind anschließend unerkannt entkommen. Vermutlich haben sich die Einbrecher über den Lieferanteneingang angenähert und sich zur Kundenpassage im Bereich der dortigen Eisdiele begeben. Die Täter gelangten über ein großes Fenster der Passage ins Innere des Herkules Marktes. Der Rahmen des Fensters wurde aufgeschraubt und die restlichen Rahmenteile aufgehebelt. Dadurch konnte das Fenster ohne Beschädigungen entfernt werden. Die unbekannten Täter hatten es offensichtlich zielgerichtet auf den aufgestellten Geldautomaten der Sparda Bank Hessen abgesehen. Mit einem Einhandwinkelschleifer und einem Hebelwerkzeug versuchten sie den Geldautomaten aufzubrechen.

Bedrohung mit einem Nageleisen

Aufgrund eines ausgelösten Bewegungsmelders durch die Täter beim Betreten der Einkaufspassage wurde ein Alarm bei der beauftragten Sicherheitsfirma ausgelöst. Daraufhin fuhr ein zuständiger Wachmann sofort zur Einkaufspassage des Herkules Marktes nach Vellmar. Der Angestellte der Sicherheitsfirma überraschte einen Täter beim Versuch den Geldautomaten aufzubrechen. Der Einbrecher bedrohte daraufhin den 47-Jährigen mit einem mitgeführten schweren Nageleisen und konnte nur durch eine Flucht zum Haupteingang dem Täter entkommen. Nachdem der Wachmann die Passage verlassen hatte, rief er die Polizei.

Die durch die Leitstelle der Polizei sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg. Den drohenden Einbrecher konnte der Wachmann als etwa 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm bis 186 cm groß und als schlank beschreiben. Zur Tatzeit trug der Verdächtige eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitz, einen roten Schal, eine dunkle Jacke, eine dunkle Cargohose mit Seitentaschen und dunkle Schuhe. Der andere Täter konnte von dem Wachmann lediglich gehört, jedoch nicht beschrieben werden.

An dem Geldautomat der Sparda Bank entstand Sachschaden in momentan noch unbekannter Höhe.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!