Casseler Freyheit 2010

Fotos der Casseler Freyheit 2010

Durch das Riesenrad auf dem Friedrichsplatz bekam man einige ungewöhnliche Blicke auf Kassel zu sehen…

Am Sonntag, den 31. Oktober 2010 laden die City-Kaufleute zum entspannten Stöbern und Kaufen in der Kasseler Innenstadt ein. An verschiedenen Orten der Königs- und der Wilhelmsstrasse wird von 13 bis 18 Uhr zusätzlich ein Spektakel mit Gauklern, Walkacts, Stelzenläufern, Artisten und Puppenspielern stattfinden.

Jahrmarkt auf dem Friedrichsplatz

In diesem Jahr findet erstmals, bezugnehmend auf die historischen Wurzeln, ein Jahrmarkt auf dem Friedrichsplatz statt. Der veranstaltende, traditionsreiche Schaustellerverein Kassel Göttingen verspricht eine Bereicherung des Innenstadtlebens durch eine Vielfalt an Geschäften für Alt und Jung. Der Jahrmarkt ist vom 28.10. – 01.11.2010 geöffnet.

Das Highlight ist das bekannte Riesenrad der Firma Burghard-Kleuser aus Dortmund. Vor der wunderschönen Kulisse des Friedrichsplatzes haben die Besucher aus 50 Metern Höhe einen traumhaften Blick über die Dächer Kassels.

Aktion des Amtes für Vermessung und Geoinformation am Rathaus

Das Fachamt Vermessung und Geoinformation zeigt im Rathausfoyer eine Ausstellung von Stadtkarten aus den letzten 130 Jahren und veranschaulicht daran die Stadtentwicklung.

Verkauft werden die aktuellen Neuauflagen des amtlichen Stadtplans, des Fahrradstadtplanes, des Bergparkplanes sowie des Kulturstadtplanes. Daneben werden auch historische Pläne in gedruckter Form oder als CD oder DVD angeboten. An diesem Tag gibt es alles zu ermäßigten Preisen.

Historie

Als Casseler Freyheit wurde ursprünglich der Stadtteil bezeichnet, der um das Jahr 1300 rund um die spätere Martinskirche entstand. Heute steht der Begriff Casseler Freyheit vor allem für das Recht, an vier Sonntagen im Jahr zusätzlich Handel zu treiben. Dieses Recht verlieh Landgraf Heinrich der Eiserne im Jahr 1336 den Kasseler Bürgern mit der Auflage, einen Jahrmarkt als Rahmen zu veranstalten.



Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!