Bürgerforum zum Verkehrsentwicklungsplan Jungfernkopf

Bei fünf Bürgerforen haben die Einwohnerinnen und Einwohner Kassels die Möglichkeit, an der Erstellung des Verkehrsentwicklungsplanes Kassel 2030 mitzuwirken. Wie soll der Verkehr künftig gestaltet werden? Wie lässt sich eine gute Erreichbarkeit als Wirtschaft- und Innovationsstandort mit den Anforderungen an die Stadt Kassel als Lebens- und Wohnraum unter einen Hut bringen? Über diese und andere Fragen können Interessierte in der breit angelegten Bürgerbeteiligung zur Aufstellung des kommunalen Verkehrsentwicklungsplanes 2030 (VEP 2030) für die Stadt Kassel diskutieren.

Termin: Forum Nordwest (Stadtteile Harleshausen, Jungfernkopf, Kirchditmold, Bad Wilhelmshöhe) Dienstag, 26.02.2013, 18 -21 Uhr, im Bürgerhaus Harleshausen, Rolf-Lucas-Straße 22 a

„Die Gesellschaft ist im Wandel, und damit wandelt sich auch das Verkehrsverhalten der Menschen“, erklärt Kassels Stadtbaurat Christof Nolda. Hinzu kommen laut Nolda die Herausforderungen durch den Klimawandel und den Demografischen Wandel sowie die Fragen der Stadtgestaltung und des Lärmschutzes für die in Kassel wohnenden Menschen. Da der bestehende Generalverkehrsplan der Stadt Kassel aus dem Jahr 1990 datiert, werde es jetzt Zeit, sich erneut grundsätzlich mit dem Thema Verkehr in der Stadt zu befassen. Nolda sieht die Chance, bei den Bürgerforen sachlich über alle Verkehrsfragen diskutieren zu können. „Die Vielzahl der möglichen Fortbewegungsmöglichkeiten ist in den Köpfen der Menschen angekommen“, sagte der Stadtbaurat. Und: Die Verfahren der Verkehrsplanung ließen heute ganz andere Diskussionen zu, als dies früher der Fall gewesen sei.

Die fünf Bürgerforen finden vom 16. bis 27. Februar 2013 in den Kasseler Stadtteilen statt. Den Auftakt bildet die integrierte Zukunftswerkstatt am Samstag 16. Februar, die im Zuge der übergreifenden Rahmenplanung Kassel Ost stattfindet. Sie bezieht die Stadtteile Unterneustadt, Bettenhausen, Forstfeld und Waldau ein. Zusammen mit den beauftragten Gutachterbüros lädt die Stadt Kassel alle Interessierten dazu ein, sich dort über den Planungsstand zu informieren und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Als Nächstes findet am Mittwoch, 20. Februar, (18 bis 21 Uhr)das Bürgerforum Mitte (Stadtteile Mitte, Vorderer Westen, Wehlheiden und Südstadt) im Bürgersaal des Rathauses statt. Am Donnerstag, 21. Februar, folgt im Elisabeth-Selbert-Haus, Frankfurter Straße 298, das Bürgerforum Südwest (Stadtteile Nieder- und Oberzwehren, Nordshausen, Brasselsberg, Süsterfeld/Helleböhn). Das Bürgerforum Nordwest (Harleshausen, Jungfernkopf, Kirchditmold und Bad Wilhelmshöhe) findet am Dienstag, 26. Februar, im Bürgerhaus Harleshausen, Rolf-Lucas-Straße 22A statt. Interessierte aus den Stadteilen Wolfsanger/Hasenhecke, Wesertor, Fasanenhof, Nord-Holland, Rothenditmold und Philippinenhof/Warteberg treffen sich am Mittwoch, 27. Februar, zum Bürgerforum Nordost im Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Straße 74.

Hintergrund:

Ein Verkehrsentwicklungsplan (VEP) legt Ziele und Strategien der zukünftigen Verkehrsplanung fest. Er dient den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung als Handlungsrahmen und Zielvorgabe. Ein Verkehrsentwicklungsplan trifft dabei Aussagen zu den Verkehrsarten Fuß und Radverkehr, Öffentlicher Personennahverkehr und dem motorisierten Individualverkehr. Die Erarbeitung eines neuen kommunalen Verkehrsentwicklungsplanes der Stadt Kassel wurde notwendig, weil der städtische Generalverkehrsplan aus dem Jahr 1990 nicht mehr aktuell ist und der Gesamtverkehrsplan des Zweckverbandes Raum Kassel aus dem Jahre 2003 seinen Planungshorizont mit dem Jahr 2010 mittlerweile überschritten hat.

Aufgrund der regionalen und verkehrlichen Verflechtungen erfolgt die Erarbeitung des Verkehrsentwicklungsplanes der Stadt Kassel in Kooperation mit dem Zweckverband Raum Kassel, der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft und dem Nordhessischen Verkehrsverbund.

Die Termine der lokalen Bürgerforen im Überblick:

Zukunftswerkstatt Kassel Ost (Unterneustadt, Bettenhausen, Forstfeld, Waldau) Samstag, 16.02.2013, 11 bis 15.30 Uhr, Joseph-Eichendorff-Schule, Eichwaldstraße 108

Forum Mitte (Mitte, Vorderer Westen, Wehlheiden, Südstadt) Mittwoch, 20.02.2013, 18 -21 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses

Forum Südwest (Nieder- und Oberzwehren, Nordshausen, Brasselsberg, Süsterfeld/Helleböhn) Donnerstag, 21.02.2013, 18 -21 Uhr, Elisabeth-Selbert-Haus, Frankfurter Straße 298

Forum Nordwest (Stadtteile Harleshausen, Jungfernkopf, Kirchditmold, Bad Wilhelmshöhe) Dienstag, 26.02.2013, 18 -21 Uhr, im Bürgerhaus Harleshausen, Rolf-Lucas-Straße 22 a

Forum Nordost (Wesertor, Wolfsanger-Hasenhecke, Fasanenhof, Nord-Holland, Rothenditmold, Philippinenhof-Warteberg) Mittwoch, 27.02.2013, 18 -21 Uhr, im Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 74

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!