Bundesbahnkleingartenverein „Laubenpieper“ beteiligt sich auch 2012 am „Sauberhaften Frühlingsputz“ der Stadtreiniger

Nachdem im vorigen Jahr ganze 15 Säcke Müll in dem Wäldchen zwischen Frasenweg und Am Fichtenrain gesammelt wurden, war es für die Mitglieder des Bundesbahnkleingartenvereins „Laubenpieper“ Ehrensache, sich auch 2012 wieder an dem „Sauberhaften Frühlingsputz“ der Stadtreiniger zu beteiligen.
„Man glaubt es nicht, welche Mengen Müll von wenig ordnungsliebenden Bürgerinnen und Bürgern einfach in den Wald geworfen werden“, begründet Manfred Gorrenz, Vorsitzendes Kleingartenvereins, die Aktion. Autoteile, Betonbrocken, Elektrogeräte, jede Menge Flaschen und vieles mehr habe man im vergangenen Jahr gesammelt. Damit das Wäldchen auch in diesem Sommer kein Schandfleck wird, treffen sich die Kleingärtner mit einem Arbeitsteam am kommenden Sonnabend, 24. März 2012, um 9.00 Uhr an der Ecke Am Fichtenrain/Frasenweg. Sie würden sich freuen, wenn sich auch Anwohner an der Putzaktion beteiligen würden. Einer der Anwohner hat, wie schon in den vergangenen Jahren, seine Mithilfe zugesagt. Der Jungfernköpfer Stadtverordnete Dr. Günther Schnell wird tatkräftig mit anpacken.




Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!