Bombenfund in Kassel-Jungfernkopf

Soeben (18. September gegen 12:00) ist eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg auf einem Acker 50m unterhalb der Wegmannstraße entschärft worden.

Ein Bauer hatte beim Pflügen die Bombe entdeckt. In Folge wurden der Kindergarten, die Grundschule und einige Wohnhäuser durch die Polizei evakuiert. Die Kinder hielten sich während des Entschärfens auf der Kirchwiese auf. Die Wegmannstraße wurde für den Verkehr gesperrt.

Mit zwei kleinen Detonationen wurde der Zünder abgesprengt und die Bombe wurde durch den Kampfmittelräumdienst abtransportiert.

Der Bombenfund war sogar Thema in den Radio-Nachrichten des Hessischen Rundfunks und die HNA war vor Ort und interwiewte Anwohner und Kinder.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!