Blütenmeer an der Holländischen Straße

Im Rahmen des Ausbaues der Tramlinie nach Vellmar ist wegen des neuen Straßenquerschnitts auch eine Neugestaltung der Grünflächen erforderlich geworden.

Im Frühjahr 2011 sind deshalb über 100 neue Bäume gepflanzt worden. Um einen langfristig stabilen, krankheitsfreien Baumbestand zu erhalten, sind in der gestalterischen Konzeption des Umwelt- und Gartenamts unterschiedliche Baumarten vorgesehen worden. Neu ist in diesem Zusammenhang bei dem von der KVC unter der Leitung von Bruno Jerlitschka geplanten Projekt zum Beispiel auch die Verwendung von immergrünen Nadelbäumen im Straßenbereich, die ganzjährig attraktiv sind. In der Straßenmitte wurden säulenförmig wachsende Beuys-Eichen nachgepflanzt.

Neben den begrünten Rasengleisen fallen im Moment parallel zur Straßenbahntrasse verlaufende blühende Blumenstreifen auf. Hier wurde erstmals in Kassel bei der Neuanlage einer Hauptverkehrsstraße auf eine Wiesenblumenmischung statt auf geschorenen Rasen gesetzt, um im Sommer farbige Akzente zu setzen. Neben der Farbenpracht bieten die teilweise intensiv duftenden Blüten aber auch ein Nahrungsangebot für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Die Blumenmischung mit 37 verschiedenen Arten und Sorten wie zum Beispiel Morgenröschen, Sommerrittersporn und Ringelblumen blüht unermüdlich bis zum Frost und muss nach einigen Jahren erneut eingesät werden.

Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!