Bebauungsplan für Wohngebiet „Zum Feldlager“ Harleshausen

Thema in der Sitzung des Ortsbeirates Harleshausen am 04. November 2010 ist unter anderem der Bebauungsplan für ein Wohngebiet „Zum Feldlager“, das ja direkt an den Jungfernkopf grenzt.

Bebauungsplan der Stadt Kassel Nr. IV/65 „Zum Feldlager“
(Aufstellungsbeschluss)

Für das Gebiet in der Flur 4, Gemarkung Harleshausen im Bereich der Straße ‚Zum Feldlager’ soll gemäß § 30 Baugesetzbuch (BauGB) ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Das Gebiet wird im Norden von einer Kleingartenanlage, im Osten von Bahnflächen, im Süden und Westen von vorhandener Bebauung und im Nordwesten von Ackerfläche begrenzt.
Ziel der Planung ist es, auf den landwirtschaftlichen Flächen ein Wohngebiet zu entwickeln. Die Straße ‚Zum Feldlager’ soll als stadtteilübergreifende Fuß- und Radwegverbindung gesichert werden. Im Bereich der vorhandenen Bebauung
soll eine verträgliche und attraktive Erschließung mit ergänzender Grünfläche hergestellt werden.
Begleitend zur Einleitung des Planverfahrens sollen für die nordwestlich angrenzenden Ackerflächen die Rahmenbedingungen für eine mögliche spätere Wohngebietsentwicklung bis zum Weg ‚An den Niederwiesen’ ermittelt werden.

  • Zustimmung: SPD, CDU, B90/Grüne, FDP, Stadtverordneter Häfner, Stadtverordnete Yildirim
  • Ablehnung: Kasseler Linke.ASG
  • Enthaltung: –


Kategorie: Informationen

Kommentieren Sie diesen Artikel

Sagen Sie was Sie denken...
Wenn Sie ein Bild von sich dem Kommentar hinzufügen wollen, brauchen Sie einen Gravatar!